Karl II

150px-vogelerdsc_5825

 

 

 

 

 

 

 

Eigentlich sollte Karl II nach dem Schnittmuster Karl von Monika von Schneidermeistern ganz anders werden, als sein Vorgänger hier. Aber als ich mit dem Stoff nach Hause kam, stellte ich fest, dass schon aufgrund der gleichen Farbe ein Double entstehen würde. Allerdings sieht dieser Stoff aus, als hätte ich gestrickt. Immerhin.

dsc_5834

Karl

Mir gefällt der weiche Fall des gradlinigen Schnitts mit angeschnittenem Kragen. Ich habe ihn als verkürzten weiteren Pullover genäht, um ihn auch im Lagen- Look kombinieren zu können.

Karl

Unser Ausflug am ersten Advent nach Worpswede war passend, um Karl II vorzuführen. Es war klirrend kalt, aber herrlich sonnig.

Karl

Wir wanderten auf den Spuren von Heinrich Vogler, Paula Modersohn- Becker, Otto Modersohn, Fritz Mackensen, Hans am Ende und natürlich Clara Westhoff und Rainer Maria Rilke. Nach Rilke ist das Gehen in Worpswede jedesmal so:
„Eine Weile wandert man vorwärts, in Gesprächen, welche der Wind rasch zersört, -dann bleibt Einer stehen und in einer Weile der andere. Es geschieht so viel. Unter den großen Himmeln liegen flach die dunkelnden farbigen Felder, weite Hügelwellen voll bewegter Erika, daran grenzend Stoppelfelder und eben gemähter Buchweizen, der mit seinem Stengelrot und dem Gelb seiner Blätter köstlichem Seidenstoff gleicht. Und wie das alles daliegt, nah und stark und so wirklich, das man es nicht übersehen oder vergessen kann. Jeden Augenblick wird etwas in die tonige Luft gehalten, ein Baum, ein Haus, eine Mühle, die sich ganz langsam dreht, ein Mann mit schwarzen Schultern, eine große Kuh oder ein hartkantige zackige Ziege, die in den Himmel geht. Da gibt es nun Gespräche, an denen die Landschaft teilnimmt, von allen Seiten und mit hundert Stimmen.“                                                                                                         R.M. Rilke.

Karl

dsc_5835

Der Abend leget warme
hernieder seine Arme
und wo die Erde zu Ende
da ruhen seine Hände…
Die Mücklein summen leise
in ihrer hellen Weise
und alle Wesen beben
und singen leis vom Leben…
Es ist nicht groß, es ist nicht breit,
s‘ ist eine kleine Spanne Zeit
und lange währt die Ewigkeit…
Paula Modersohn- Becker.

Ich wünsche Euch einen schönen Advent!
Kram, Janne.

2 Gedanken zu „Karl II

  1. Monika

    Liebe Janne,
    was für ein wunderschöner Text und die Bilder von Karl aus Worpswede sind ein Traum.
    Hab herzlichen Dank dafür.
    Liebe Grüße von Monika von schneiderNmeisterN 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.