Schwalben treffen Frau Toni am Meer

Auch wenn ich im jeden Jahr darmit hadere, wenn der Sommer vorbei ist, genieße ich doch die Herbsttage am Meer. Es ist herrlich, wenn der Wind den Kopf frei bläst.

Frau Toni

Frau Toni

Um auch an kälteren Tagen See und Wind genießen zu können, habe ich mir einen dicken Hoodie aus warmen Sweat genäht.

dsc_5534

Frau Toni

Den Stoff erstand ich auf dem holländischem Stoffmarkt in Odenburg auf dem Schlossplatz. Mit meiner Mutter zusammen und vielen vielen anderen nähfreudigen Frauen (unter ihnen auch meine liebe Arbeitskollegin) stöberten wir in der wunderbaren Welt der Stoffe und verbrachten einen herrlichen- wenn auch sehr kalten- Tag und wärmten uns anschließend beim Italiener auf.

Frau Toni

dsc_5559

Der Stoff ist ein gesteppter Sweat mit Schwalbenmotiv, bestehend aus zwei Lagen Baumwolljersey und einer Lage eines dünnen Volumenvlieses.

Frau Toni

dsc_5541

Die fliegenden Schwalben lassen auch gleich den nächsten Sommer herbeisehnen…

Frau Toni

Der Schnitt ist Frau Toni von Schnittreif.

Frau Toni

Zum Kontrast habe ich eine rot- weiß gestreifte Paspel eingenäht. Eine Fummelei, die sich gelohnt hat, wie ich finde.

dsc_5527

Frau Toni

Frau Toni

Frau Toni

Da der Schnitt hinten länger ist als vorne, was ich schön finde, habe ich unten kein Bündchen angenäht, sondern mit der Paspel abgeschlossen.

dsc_5595

Frau Toni

Frau Toni

Wunschpunkte- Hund Mira war wie immer mit dabei. Ihre größte Freude ist es, die Wellen anzubellen.

dsc_5555

Frau Toni

Frau Toni

Und jetzt ab nach Hause und einen heißen Tee genießen. Genuß wünsche ich Euch auch!
Kram, Janne

Bilder: Jette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.