Torso

Torso

Das Prinzip ist wie bei den Gesichtsmasken aus Gips: Der Oberkörpder der Kinder wird liebevoll mit Vaseline eingeschmiert – schön schmierig und glitschig, aber es macht Spaß. Anschließend kann das Kind „eingegipst“ werden. Nachdem der Gips getrocknet ist, kann bei der weiteren Gestaltung der Phantasie freien Lauf gelassen werden.

2 Gedanken zu „Torso

  1. Leah

    Hallo…weil ich deinen Blog gefunden habe und ihn sehr schön und interessant finde habe ich ihn getaggt. Alle Infos findest du dazu auf meinem Blog und ich würde mich sehr freuen wenn du mitmachen würdest, weil es eine Art Unterstützung für Blogs sein soll, damit sie mehr Leser bekommen. Liebste Grüße Leah (Wenn du den „Tag“ gemacht hast bitte bei mir in den Kommentaren schreiben, wenn es geht…danke)

    Antworten
    1. Janne Artikelautor

      Hallo Leah,
      schön, dass Du meinen Blog gefunden und mich dadurch, auf Deinen aufmerksam gemacht hast. Es hat mir Spaß gemacht, darin zu stöbern.
      Gerne würde ich den Wunsch mit dem Tag erfüllen, noch dazu, wo es im gegenseitigen Interesse wäre, aber leider bin ich diesbezüglich wohl nicht fit genug. Falls Du es mir doch noch plausibel machen kannst- sehr gerne.
      Liebe Grüße,
      Janne

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.