Sommertuch

Sommertuch

Aus dieser Wolle habe ich schon eine Jacke gestrickt, die ich noch gar nicht gezeigt habe.

Sommertuch

Nun steht der Urlaub bevor. Wir sind nach Griechenland eingeladen und in letzter Sekunde fiel uns ein, dass wir ein Mitbringsel brauchen. Nach mehreren ideenlosen Tagen, fiel die Wahl auf ein leichtes Tuch für laue Sommerabende für die Gastgeberin.

Sommertuch

Da die Wolle eine so unglaubliche Lauflänge hat (280m auf 50g) und ich noch Reste von der Strickjacke hatte, konnte ich sogleich loslegen.

Sommertuch

Das Sandnes Silk Mohair Garn enthält 60% Mohair, 25% Seide, 15% Wolle und lässt sich mit Nadelstärke 5,5 gut verstricken.

Sommertuch

Das Muster steuerte meine Mutter bei, eine Kopie ohne Quellenangabe. Es besticht durch eine Reihenoptik mit Lochmuster.

Sommertuch

Trotz der großen Nadelstärke war es ein Ritt, da pro Muster in der ersten Reihe alle Maschen verdoppelt und dann später wieder zusammengestrickt werden. Dazu Umschläge, die in der Folgereihe fallen gelassen werden. Dies fiel am Anfang nicht ins Gewicht, mit zunehmender Größe und entsprechend zunehmender Machenzahl dann aber doch.

Sommertuch

Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen und mittlerweile kann ich mir glatt vorstellen, das Tuch noch einmal zu stricken. Die Lieblingsmutter würde sich bestimmt auch über so ein Tuch freuen…

Ich wünsche Euch auch laue Sommerabende!
Kram, Janne.

Ein Gedanke zu „Sommertuch

  1. Pingback: Lange Jacke – Sandes Silk Mohair | Leben & Meer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.