Noch mehr Nachhaltigkeit – Wattepads –

Wattepads  

Das Thena Nachhaltigkeit beschäftigt mich doch zunehmend. Der Klimawandel, Mirkoteile von Plastik in unseren Meeren, Plastiktüten im Darm von Waalen…

Wattepads

Das alles finde ich unerträglich. Warum brauchen Gurken (auch BIO- Gurken) eine Hülle aus Plastik???? Mit dieser Frage habe ich mich schon vor Jahren an Edeka und Tegut gewandt. Die Hygienevorschriften wurden als Begründung vorgetragen. Dabei wäscht man das Obst und Gemüse vor Verzehr doch ohnehin ab. 

Wattepads

Und so versuche ich, meine Gewohnheiten umzustellen. Einkauf ohne Plastikverpackungen und -tüten, bevorzugt mit mitgebrachten Beuteln und Gläsern auf dem Markt oder in Unverpackt- Läden. Unter Vermeidung von Einmal- und Wegwerf- Artikeln bin ich bei selbstgehäkelten – und wiederverwertbaren- Wattepads gelandet.

Wattepads

Es gibt im Netz Anleitungen und ich habe auch verschiedene ausprobiert. Diese mit Büschelmaschen fand ich am hübschesten.

Wattepads

So macht Schminken und Abschminken wieder Spaß.
Vielleicht findet ihr ja auch Gewohnheiten, die man im Sinne der Nachhaltigkeit ändern kann.
Kram, Janne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.