Archiv für den Autor: Janne

Liebevoll Naturkosmetik

Unbezahlte Werbung.

Liebevoll Naturkosmetik

Nach und nach, Schritt für Schritt, versuche ich, Haus und Leben auf plastikfrei umzustellen. Wochenmarkt statt Discounter, lose Lebensmittel in Weckgläser, die gleichzeitig zur Deko dienen.

Statt Shampoo und Co bin ich auf Produkte von Liebevoll Naturkosmetik gestoßen.

Für den ersten Problauf habe ich einen Shampootaler, eine Seife und eine Pflegebutter bestellt. Die Bestellung kam schnell, völlig plastikfrei und liebevoll verpackt. Die Pflegebutter „Zartmacherin Purista“ enthält Olivenbutter, Bio- Mandelöl, Traubenkernöl und Bio- Kakaobutter. Ätherische Öle wurden nicht hinzugesetzt, sodass das Produkt auch für die sensible Haut geeignet ist. Die Butter wird in einer hübschen Blechdose geliefert und soll raue Hautpartien wieder geschmeidig machen. Sie ist recht fest, schmilzt aber schnell auf der Haut. Außerdem massiere ich sie in das Haar, um die Haarspitzen zu pflegen.

Die Shampootaler gibt es in verschiedenen Ausführungen. Bei Purista für normales bis empfindliches Haar wurde auf ätherische Öle verzichtet, sodass auch sensible Kopfhaut nicht gereizt wird.
Herbia ist für normales bis schnell fettendes Haar und bei Schuppen geeignet. Herbia verbreitet einen Duft von frischem Rosmarin & Salbei.
Der Shampootaler Limona kommt für normales bis schnell fettendes/ feines Haar mit unter die Dusche und duftet (Überraschung) nach Zitrusfrüchten.
Der Shampootaler Vanilla ist bestens geeignet für normales bis trockenes Haar. Ein Duft von Vanille & süßen Orangen wird versprochen.

Ich habe mich für den Shampootaler Flora entschieden, der für trockenes bis strapaziertes Haar entwirckelt wurde. Zum Waschen werden die Shampootaler angefeuchtet und ein paar Mal über das nasse Haar gestrichen. Ich war skeptisch, ob sie sich gut aufschäumen lassen, aber die Skepsis war völlig überflüssig. Die Haare waren nach der Wäsche geschmeidig und ließen sich gut kämmen. Ohne zusätzliche Spülung! Die Shampootaler sollen etwa doppelt so ergiebig sein wie herkömmliches, flüssiges Shampoo.

Auch die Seifen gibt es in verschiedenen Ausführungen: Purista ohne Zustz ätherischer Öle, Herbia mit Duft nach Rosmarin und Salbei, Limona nach Zitrusfrüchten, Vanilla und Flora mit Duft nach Rosenblüten. Wie auch beim Shampoo ist der Duft zurückhaltend, was ich aber sehr angenehm finde.

Zu jeder Bestellung, die Naturseife oder Shampootaler enthält, werden Luffa- Scheiben gratis geliefert. Sie eignen als Unterlage zum Trocknen für Seife und festes Shampoo.

Wiie weit seid Ihr mit der Umstellung auf ein plastikfreies Leben?
Ich wünsche Euch dabei viel Erfolg!
Kram, Janne.

Willkommen Herbst ! jOne oder große Senfgelb- Liebe

Cardigan jOne

Und plötzlich ist er doch da, der Herbst. Und mit ihm die Cardigan- Zeit.

Cardigan jOne

Pünktlich hat Danie aka Prülla den Cardigan jOne herausgebracht. Damit wir jetzt zum richtigen Zeitpunkt nähen können, haben sie und ihr Team von Probenäherinnen bei hochsommerlichen Temperaturen genäht und geschwitzt.

Cardigan jOne

Die Vorderteile sind zweigeteilt und über eine raffinierte Schnittführung entstehen zwei große Beuteltaschen.

Cardigan jOne

Und ebenso raffiniert ergibt sich die Kragenfalte allein durch die Schnittführung. Echt clever!

Cardigan jOne

Die Ärmel haben Dreiviertel- Länge, können aber natürlich auch verlängert werden.

Cardigan jOne

Den Schnitt gibt es in den Größen XS bis XXL als Papierschnitt oder eBook.
Die Nähanleitung gibt es online bei Prülla.

Cardigan jOne

Mit jOne kommt man kuschelig durch den Herbst.

Cardigan jOne

Startet auch schön in den Herbst!
Kram, Janne.

Frau Suki

Frau Suki

Dieser schöne Seidenstoff schlummerte jahrelang im Stoff- Schrank meiner Mutter. Bis ich den Schnitt Frau Suki von Schnittreif entdeckte und meiner Mutter den Stoff abschwatzte.

Frau Suki

Eine große Kellerfalte im Vorderteil bestimmt die Optik und bewirkt den guten Sitz der Bluse. Einfach aber effektvoll.

Frau Suki

Der Ausschnitt wird eingefasst und die Ärmel sind dreiviertellang.

Frau Suki

Nur auf das vorgesehene Gummiband im Ärmelsaum habe ich verzichtet, da ich das immer unangenehm und zu eng empfinde, egal wie locker ich es mache.

Frau Suki

Und mehr Schnickschnack braucht die Bluse auch nicht.

Frau Suki

Mit Frau Suki ist man für viele Anlässe schick angezogen. Macht es Euch auch schick!
Kram, Janne

 

Pulli Franzi

Und hier noch ein Schnitt aus der Feder von Freuleins alias Katrin Lassak. Wie schon erwähnt, findet man bei ihr viele schöne Schnitte. Ich habe mich nach dem Jäckchen Betty für den Pulli Franzi entschieden.

Auch der Pulli Franzi besticht durch kleine raffinierte Details. In diesem Fall in Form von Schlitzen am Halsausschnitt, Saumbündchen und Ärmelabschlüssen.

Ich habe einen gestreiften Stoff gewählt, den meine Mutter noch in ihrem Fundus hatte (Danke Mutti!). Frei nach dem Motto „Streifen gehen immer!“ Prinzipiell ist der Schnitt für dehnbare, etwas dickere Stoffe wie Sweat, Jersey- Jacquard, oder Strickstoffe geeignet. 

Den Schnitt gibt es hier als Papierschnitt oder E- Book für die Größen 34-44.

Franzi ist bequem und leger und trotzdem ist man gut angezogen. Und in diesem Look kann es wieder ans Meer gehen! Macht Euch auch eine schöne Zeit am Meer, im Wald, auf den Wiesen oder in den Bergen. Oder Zuhause. 🙂
Kram, Janne.

Jacke Betty

Jacke Betty von Freuleins

Jacke Betty hatte mir auf den ersten Blick gefallen. Schnitt und Stoff waren schnell organisiert, nur die Zeit zum Nähen fehlte. Und schließlich fehlte die Zeit auch zum Bloggen, denn eigentlich begleitet mich die Jacke schon seit dem Frühling.

Mit dem Zierstreifen an der vorderen Kante, den Ärmelbesätzen und den farbig abgestimmten Knöpfen wird die Jacke zu einem besonderen Hingucker.

Als Materialien werden dehnbare Strickstoffe wie Sweat- bzw. Jerseyjacquard oder Walk, und Baumwollstoff für den Zierstreifen und die Ärmelbesätze empfohlen.

Den Schnitt gibt es bei Katrin Lassak alias Freuleins als Papierschnittmuster oder digital und mittlerweile gibt es auch eine Betty mit  Raglan- Ärmeln.

Neben der Jacke Betty gibt es von Freuleins noch viele weitere schöne Schnitte. Stöbern lohnt sich also. Dabei wünsche ich Euch viel Spaß!
Kram, Janne.

Lange Jacke – Sandes Silk Mohair

Jetzt, wo die Abende kühler werden, ist es schön, in Erinnerungen an den Sommerurlaub zu schwelgen. Anlass, meine lange Strickjacke aus dem Sandnes Garn Silk Mohair zu zeigen, aus dem ich im letzten Beitrag schon dieses Sommertuch zeigte.

Lange Jacke Sandnes Silk Mohair

Wir waren in Griechenland auf dem Peloponnes, wo es tagsüber für die Jacke natürlich viel zu warm war, aber an den Abenden konnte ich sie doch genießen.

Lange Jacke Sandnes Silk Mohair

Die Jacke wird von unten nach oben kraus rechts gestrickt und hat Raglanärmel. Mit Nadelstärke 5 (gemäß Ergebnis der Maschenprobe) ist sie flott gestrickt.

Lange Jacke Sandnes Silk Mohair

Das Garn enthält 60% Mohair, 25% Seide und 15% Wolle. Entstanden ist ein transparentes und luftiges Kleidungsstück, das zum Sommer- Look hervorragend passt.

Diejenigen, die es interessiert, können den Grund für unsere Reise hier nachlesen. Es war ein herrlicher Urlaub mit einer guten Mischung aus Bade- Urlaub und Erlebnissen in der Bergwelt des Peloponnes.

Wir haben die außergewöhnliche griechische Gastreundschaft in vollen Zügen genießen dürfen und hoffen auf baldigen Gegenbesuch!

Lange Jacke Sandnes Silk Mohair

Die schönen Erinnerungen werde ich noch lange in mir tragen. Und statt Wehmut freue ich mich jetzt auf den gemütlichen Herbst mit Blättertreiben, Kastanien, Tee und Kerzenschein. Auch dabei wird mich die Jacke begleiten können.

Freut Euch auch auf die kommende Jahreszeit!
Kram, Janne.

Sommertuch

Sommertuch

Aus dieser Wolle habe ich schon eine Jacke gestrickt, die ich noch gar nicht gezeigt habe.

Sommertuch

Nun steht der Urlaub bevor. Wir sind nach Griechenland eingeladen und in letzter Sekunde fiel uns ein, dass wir ein Mitbringsel brauchen. Nach mehreren ideenlosen Tagen, fiel die Wahl auf ein leichtes Tuch für laue Sommerabende für die Gastgeberin.

Sommertuch

Da die Wolle eine so unglaubliche Lauflänge hat (280m auf 50g) und ich noch Reste von der Strickjacke hatte, konnte ich sogleich loslegen.

Sommertuch

Das Sandnes Silk Mohair Garn enthält 60% Mohair, 25% Seide, 15% Wolle und lässt sich mit Nadelstärke 5,5 gut verstricken.

Sommertuch

Das Muster steuerte meine Mutter bei, eine Kopie ohne Quellenangabe. Es besticht durch eine Reihenoptik mit Lochmuster.

Sommertuch

Trotz der großen Nadelstärke war es ein Ritt, da pro Muster in der ersten Reihe alle Maschen verdoppelt und dann später wieder zusammengestrickt werden. Dazu Umschläge, die in der Folgereihe fallen gelassen werden. Dies fiel am Anfang nicht ins Gewicht, mit zunehmender Größe und entsprechend zunehmender Machenzahl dann aber doch.

Sommertuch

Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen und mittlerweile kann ich mir glatt vorstellen, das Tuch noch einmal zu stricken. Die Lieblingsmutter würde sich bestimmt auch über so ein Tuch freuen…

Ich wünsche Euch auch laue Sommerabende!
Kram, Janne.

Seemannsgarn

Seemanns- Pulli

Nachdem der Sommer im letzten Jahr komplett ins Wasser gefallen ist, ist er in diesem Jahr einfach traumhaft. Die Landwirte werden das anders sehen, denn sie leiden unter der Trockenheit genausso wie im letzten Jahr unter der Nässe.

Seemanns- Pulli

Heute macht der Sommer allerdings eine Pause. Zeit, meinen Seemanns- Pulli vorzustellen, den ich im Februar auf einer Fortbildung strickte. Die Anleitung habe ich im Brigitte Kreativ Heft Nr. 3/17 gefunden, wonach ich auch schon diesen Pulli hier gearbeitet habe.

Seemanns- Pulli

Ich mag die maritime Art. die durch Friesennerz oder Kapitäns- Jacke noch betont werden kann.

Seemanns- Pulli

So bin ich allzeit bereit, ans Meer gebracht zu werden! 🙂

Seemanns- Pulli

Meerweh durch und duch!

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag.
Kram, Janne.

Noch mehr Nachhaltigkeit – Wattepads –

Wattepads  

Das Thena Nachhaltigkeit beschäftigt mich doch zunehmend. Der Klimawandel, Mirkoteile von Plastik in unseren Meeren, Plastiktüten im Darm von Waalen…

Wattepads

Das alles finde ich unerträglich. Warum brauchen Gurken (auch BIO- Gurken) eine Hülle aus Plastik???? Mit dieser Frage habe ich mich schon vor Jahren an Edeka und Tegut gewandt. Die Hygienevorschriften wurden als Begründung vorgetragen. Dabei wäscht man das Obst und Gemüse vor Verzehr doch ohnehin ab. 

Wattepads

Und so versuche ich, meine Gewohnheiten umzustellen. Einkauf ohne Plastikverpackungen und -tüten, bevorzugt mit mitgebrachten Beuteln und Gläsern auf dem Markt oder in Unverpackt- Läden. Unter Vermeidung von Einmal- und Wegwerf- Artikeln bin ich bei selbstgehäkelten – und wiederverwertbaren- Wattepads gelandet.

Wattepads

Es gibt im Netz Anleitungen und ich habe auch verschiedene ausprobiert. Diese mit Büschelmaschen fand ich am hübschesten.

Wattepads

So macht Schminken und Abschminken wieder Spaß.
Vielleicht findet ihr ja auch Gewohnheiten, die man im Sinne der Nachhaltigkeit ändern kann.
Kram, Janne.

Spültücher

Spültücher

Als der Hype mit den Spültüchern im Netz losging, war ich mir ganz sicher, nicht auf diesen Zug aufzuspringen. Gestrickte Spültücher im Zeitalter von Mikrofaser- Tücher? Aber vermutlich war ich schon infiziert, als ich diesen Gedanken noch nicht einmal zu Ende gedacht hatte.

Spültücher

Im Netz gibt es unzählige Anleitungen für Spültücher. U.a. im Blog „Meine fabelhafte Welt“, wo monatlich unter „Design hoch 12“ ein neues Muster vorgestellt wird. Oder von Tanja Steinbach.

Spültücher

Optimalerweise verwendet man unmercerisierte, gut wachbare  Baumwolle, die eine offene Faserstruktur hat und daduch schön saugfähig ist.

Spültücher

Die Nachhaltigkeit hat mich dann doch überzeugt. Als ich dann noch hörte, dass man Hochglanzküchen nicht mit Mikrofasertüchern abwischen soll, zog ich los, um Wolle zu kaufen. Die Spülis sind schnell gestrickt und auch ein schönes Mitbringsel.

Spültücher

Mittlerweile kann ich mir selbstgestrickte Tücher und Waschlappen auch gut im Badezimmer vorstellen. Es wird also weitergehen…

Spültücher

Ich wünsche Euch auch saubere Küchen,
Kram Janne.